die triathlonabteilung


Hallo liebe Triathleten oder die, die es einmal werden wollen,

 

die Triathlonabteilung  in unserem Verein besteht jetzt knapp 6 Jahre und ist seither auf eine Teamgröße von 30 Sportlerinnen und Sportler gewachsen. Für diese Saison können wir berichten, dass wir bei vielen Triathlons Regional als auch Überregional am Start waren. 

 

Unser Team besteht aus unterschiedlichen Sportlern. Wir haben erfahrene Sportler, die schon viel Eindrücke bei etlichen Wettkämpfen in dieser Sportart sammeln konnten und auch schon gute bis sehr gute Platzierungen erreichten.

 

Unser Team besteht nicht nur aus Hochleistungstriathleten sondern auch aus Hobbysportlern bei denen der Spaß an einer besonderen Sportart im Vordergrund steht. Für Triathloneinsteiger stehen erfahrene Teamkollegen jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung um wertvolle Tipps weiterzugeben.

 

Wer sich also für diese Sportart interessiert oder diese schon betreibt und ein tolles Team zum trainieren oder gemeinsamen bestreiten von Wettkämpfen sucht, ist immer herzlich willkommen.

 

Natürlich sollten sich hier nicht nur die „Profisportler“ angesprochen fühlen, denn jeder ist bei uns willkommen und unser Fachwart gibt auch gerne mehr Auskünfte über diese Sportart.


kontakt


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Zwei Podestplätze für RC Vorwärts Speyer beim 11. Marathon Deutsche Weinstraße.

Zwei Podestplätze holten Starter des RC Vorwärts Speyer bei der 11. Auflage des Marathons Deutsche Weinstraße. Beim Marathonlauf über 42,195 km erkämpfte sich Eva Katz in 3:10:42 Stunden in der Gesamtwertung der Frauen Platz zwei und siegte damit in der Altersklassenwertung W40. Auf der Halbmarathonstrecke über 21,1 km erreichte Dieter Sanderbeck in 1:38:26 Platz zwei. Gudrun Strauß (W50) verpasste in 1:46:54 mit Platz vier knapp das Podest. Wir gratulieren zu diesen tollen Platzierungen und wünschen eine gute Regeneration!

Starter vom RC Vorwärts Speyer beim 45. Rheinzaberner Osterlauf am Start

Beim 45. Rheinzaberner Osterlauf gingen 5 Athleten des RC Vorwärts Speyer an den Start.

 

Auf der Halbmarathonstrecke über 21,1 km siegte in der M60 Dieter Sanderbeck in 1:37:41 Stunden. Diese Strecke bewältigten auch seine Vereinskameraden Markus Webel (M40 11.Platz in 1:33:34), Torsten Deyerling (M35 6. Platz in 1:33:57) und Alfred Krause (M55 14.Platz in 1:48:47).

 

Thomas Zürker landete in der M60 über 10km in 48:15 Minuten auf Rang 9.

Eas läuft beim Pfälzer Berglauf Pokal für Gudrun Strauss

Beim 9. Rockie_Mountain Lauf in Rockenhausen waren 13km mit 560 Höhenmeter zu absolvieren, um das Ziel, den Gipfel des 687 Meter hohen Donnersbergs, zu erreichen.

 

Bei der dritten Wertung zum Pfälzer-Berglauf-Pokal holte sich Gudrun Strauß einen weiteren Sieg in ihrer Altersklasse. In einer Zeit von 1:15:27 Stunden durchlief sie die anspruchsvolle Strecke und gewann die Altersklasse W 50.

 

Die Strecke bewältigten auch Dieter Sanderbeck (1:17:42 M60 7.Platz) und Thomas Fritsch (1:30:31 M45 15. Platz).

Silke Schütt läuft beim 5. Pfälzer Berglauf Trail auf Platz 3

Silke Schütt vom RC Vorwärts Speyer startete am Wochenende bei ihrem ersten Ultra-Trail über 3 Tage. Die insgesamt 127 km lange  Strecke beim 5. Pfälzer Berglauf Trail verlief zum Teil auf matschigen Boden und die immer wiederkehrenden Steigungen mit insgesamt 4400 Höhenmeter verlangten von den Startern höchsten Einsatz.

 

Schütt benötigte für diese anspruchsvolle Strecke 14 Stunden und 33 Minuten und holte sich damit in der Einzelwertung der Frauen den dritten Platz.

116 StarterInnen beim 2. Flugplatzlauf 2018

Starterfeld beim Flugplatzlauf Speyer. Archivfoto: Alexander Walch
Starterfeld beim Flugplatzlauf Speyer. Archivfoto: Alexander Walch

116 Leichtathleten haben sich dem zweiten Lauf der Flugplatzserie bei Vorwärts Speyer gestellt. Über zehn Kilometer siegte Christian Flügel ( TSV Kandel) in 35:20 Minuten vor Matthias Thome (TSV Viernheim, 35:21) und dem Speyerer Lars Kegler (Berufsfeuerwehr Ludwigshafen, 36:35). Bei den Damen landete Natalie Topar (43:20) vor Brigitta Huckestein (Sandbox Warriors, 48:10) und Maria Diener (PM-International AG, 48:43). Über 6,7 km gewannen Ralf Gaberdiel (TV Sankt Ilgen) und Andriana Pohl (SFC Schwetzingen), über eine Runde von 3,3 km Michael Wolz und Fabienne Reisinger. Die Serienwertung führen nach zwei Läufen auf der Zehn-km-Distanz damit Kegler und Ilona Klemm an, über 6,7 km Timm Rubert und über 3,3 km Michael Östringer sowie Katharina Heinrich an. Weiter geht’s am Freitag, 23. März.